Das Haus und die Preise

Im Herzen der "Toskana des Nordens", zwischen Obstbäumen und Weinbergen, unmittelbar am Ufer der Saale liegt unser Brückenhaus. Hier wo seit Jahrhunderten Fährleute und Fischer, Ritter und Reisende, Gesellen und Gelehrte, Krieger, Kaufleute und sogar Königinnen den Fluss passiert haben, schlägt das einstige Zollhaus die Brücke zwischen der Domstadt Naumburg und dem roman(t)ischen Freyburg.

Das Brückenhaus Naumburg wurde liebevoll im Stil seiner Erbauer saniert. Über drei Stockwerke vereint es zwei in sich geschlossene Ferienwohnungen zu einem einladenden Ferienhaus für 6-8 Gäste, in unmittelbarer Nachbarschaft zum Hotel & Gasthaus „Zur Henne“.

Ferienwohnung "Brückenhaus"

Die Ferienwohnung "Brückenhaus" im Obergeschoss eignet sich besonders für Familien und Freunde eines modernen Landhausstils.

Sie überrascht mit einem geräumigen Wohn-/Schlafzimmer, einem separaten Schlaf-/Kinderzimmer, einer gemütlichen Diele mit Essplatz und einem romantischen Bad.

Der kleine Balkon fängt schon zum Frühstück die Sonnenstrahlen ein und eröffnet den Blick auf die Saale und ihre Flussaue.

Ferienwohnung "Zollhaus"

In der Ferienwohnung "Zollhaus" im Erdgeschoss klingt die frühe Gründerzeit an, als die Erbauer noch den Schlagbaum senkten und den Brückenzoll forderten.

Im großzügigen Salon mit Erker lädt ein klassischer Eichentisch bis zu 8 Gäste zu Spiel und Plausch ein. Die gemütliche Couch bietet bei Bedarf genügend Schlafplatz für 2 Personen.

Vom ruhigen Schlafzimmer mit Doppelbett eröffnet sich der Blick auf die Saale und die Weinberge am Blütengrund. Ein helles, geräumiges und modern eingerichtetes Bad mit bodentiefer Dusche, großem Fenster und Fußbodenheizung rundet den gutbürgerlichen Gesamteindruck ab.


Die FerienWohnküche

Im Untergeschoss des Ferienhauses befindet sich unsere großzügige, modern ausgestattete Wohnküche im Landhausstil. Sie bietet 6-8 Gästen Platz und öffnet den Blick in Hof und Garten. Gäste der Ferienwohnung "Zollhaus", die gern selbst kochen, wird empfohlen, die Küche dazu zu mieten.

Wer in seiner Ferienwohnung nicht selbst kochen mag, findet im Gasthaus „Zur Henne" jenseits der Brücke ein reichhaltiges Frühstück (an vielen Sonntagen Brunch) und eine empfehlenswerte, traditionelle Küche.

Auf Wunsch stellen wir unseren Gästen gern auch das ganze Ferienhaus zur Verfügung. Das Ferienhaus bietet dann Platz für bis zu 8 Personen. Bei Bedarf steht auf dem Grundstück auch die romantische „Weinlaube“ als kleine Ferienwohnung für 2 Gäste zur Verfügung (Mai-Oktober).

Das GartenGrundstück

Das ca. 1000 qm große, umzäunte Grundstück grenzt unmittelbar an den Saaleradweg. Es bietet ausreichend Platz zum Toben, Sonnen, Grillen oder einfach Entspannen. Grüne Hecken und Obstbäume spenden Schatten und schützen vor unerwünschten Einblicken, besonders wenn Sie Erfrischung im Pool suchen. Wer das offene Feuer mag, hat die Wahl zwischen zwei Grills und einer Feuerschale. Kaminholz und Grillkohle stehen schon bereit.

Es steht ein Privatparkplatz direkt an der geschützten Grundstückseinfahrt zur Verfügung. E-Auto-Fahrer werden sich über den eigenen Ladepunkt freuen (16 A, Schuko). Direkt gegenüber dem Ferienhaus befinden sich auch kostenlose öffentliche Parkplätze. Diese empfehlen sich besonders zum Be- und Entladen. Biker können ihre eigenen Fahrräder oder Leihräder z. B. vom Hotel „Zur Henne“ in einer Laube sicher und trocken unterstellen, E-Biker bekommen den Ladestrom gratis dazu.

Anfrage

Ferienwohnung oder Ferienhaus? Bitte stellen Sie hier Ihre unverbindliche Zimmeranfrage an uns. Wir suchen die passende Lösung für Sie.

Anfahrt

Ihr Weg zum Ferienhaus: Hier finden Sie den Lageplan des Brückenhauses Naumburg.

Preise ab 2018

Hier finden Sie die Preise für die einzelnen Ferienwohnungen oder das ganze Ferienhaus. Gern unterbreiten wir Ihnen auch ein individuelles Angebot.

Unser Brückenhaus wurde nach dem Hochwasser vom Juni 2013 komplett saniert und ist - im alten Gewand - wie neu.
Das Nebengelass (u. a. Garage und Carport) ist noch in Arbeit und steht unseren Gästen erst ab Herbst 2014 zur Verfügung. Sofort verfügbar sind die große, z. T. naturbelassene Spiel- und Liegewiese sowie - in der warmen Jahreszeit - unser Stand-up-Pool.

Pro Wohnung werden ein privater Parkplatz direkt am Grundstück sowie ein trockener Unterstand für mind. 2 Fahrräder bereitgestellt (weitere Fahrräder sowie Paddelboote bitte auf Anfrage). Das Brückenhaus ist ein Nichtraucherhaus, Haustiere sind b. a. W. nicht erwünscht.

Preise Ferienwohnung "Brückenhaus"
(obere Wohnung mit Miniküche)

Nebensaison
ab 75,00 Euro für 1-2 Personen
jede weitere Person +10,00 Euro

Hauptsaison
ab 85,00 Euro für 1-2 Personen
jede weitere Person +15,00 Euro

Preise Ferienwohnung "Zollhaus"
(untere Wohnung mit moderner Landhausküche)

Nebensaison
ab 70,00 Euro für 1-2 Personen
zzgl. Küche +10,00 Euro/ÜN

Hauptsaison
ab 80,00 Euro für 1-2 Personen
zzgl. Küche +10,00 Euro/ÜN

Ferienhaus komplett
(mit Küche und Gartennutzung)

Nebensaison
ab 160,00 Euro bis 6 Personen
jede weitere Person +10,00 Euro

Hauptsaison
ab 180,00 Euro bis 6 Personen
jede weitere Person +15,00 Euro

Bungalow "Weinlaube"
(nicht seperat buchbar)

Nebensaison
2 Personen 65,00 Euro

Hauptsaison
2 Personen 85,00 Euro

Alle Preise inkl. MwSt. und Endreinigung! Kinder bis 6 Jahre gratis.
Mindestaufenthalt 2 ÜN an Wochenende in Hauptsaison. Eine einzelne ÜN nur auf Anfrage buchbar. Wir sind ein Nichtraucher-Haus. Haustiere nicht erlaubt.

Die Umgebung

Das Ferienhaus steht inmitten einer uralten Kulturlandschaft, die den Beinamen „Toskana des Nordens“ trägt.

Lieblich und farbenfroh wie das Original erstreckt sie sich um die Kurorte Bad Sulza und Bad Kösen, um Camburg und Freyburg/Unstrut, zwischen Weißenfels und Naumburg (Saale) im Nordosten, Jena im Süden und Weimar im Südwesten. Kennzeichnend für die Landschaft sind die tiefen, mäandernden Durchbruchstäler von Saale und Ilm durch die Granit-Hügel des Saale-Unstrut-Triaslandes.

In unmittelbarer Nachbarschaft entwickelt sich mit dem Geiseltalsee eine wüste Tagebaulandschaft zum größten künstlichen See Deutschlands. Ein Kleinod für Kenner und Freunde von Geografie, Geologie, Natur und Geschichte.Und ein Magnet für alle Liebhaber von Wasser und Wein.

Weltkulturerbe: Der Naumburger Dom

Die Entscheidung ist gefallen: Der Naumburger Dom darf sich bald mit dem UNESCO-Welterbe-Titel schmücken. Maßgeblich dafür sind seine architektonische und kulturhistorische Bedeutung - und nicht zuletzt die Magie der Naumburger Stifterfiguren, allen voran Uta von Ballenstedt.

Mit Leidenschaft haben die Menschen aus und um Naumburg für den Titel gekämpft und sich eingebracht. So wird der Welterbetitel für den Naumburger Dom zum Ritterschlag für eine ganze Region. Und das Brückenhaus Naumburg steht mittendrin, seit Generationen, nur einen Fußmarsch entfernt.

Domstadt Naumburg

Unsere fast 1000-jährige Stadt liegt im Zentrum der mitteldeutschen Burgen- und Weinregion Saale-Unstrut, dem sanften Süden Sachsen-Anhalts. Landschaft, Kultur und Geschichte fügen sich hier zu einem einzigartigen Erscheinungsbild zusammen. Das Klima ist außergewöhnlich mild und begünstigt seit Jahrhunderten den Weinanbau. In der Stadt reichen sich Romanik, Gotik, Renaissance und Gründerzeit die Hand - selten ist eine Kleinstadt so reich an wertvoller Bausubstanz, und viel ist in den letzten 20 Jahren geschehen, um Naumburg zu neuem Glanz zu verhelfen.

Reich ist die Domstadt aber auch an Kultur. Jenseits des Doms mit seinem lehrreichen Garten laden die monumentale Stadtkirche St. Wenzel mit einer originalen Hildebrandt-Orgel und traumhaftem Rundblick zu Musik und Besinnung ein. Das Stadtmuseum „Hohe Lilie“ überrascht mit seinen Sammlungen und Sonderausstellungen. Das Theater Naumburg hat sich nicht nur als kleinste Bühne Deutschlands, sondern auch durch sein innovatives, stets publikumsnahes Programm bundesweit einen Namen gemacht.

Unverwechselbar ist das Namburger Hussiten-Kirschfest, das jedes Jahr Ende Juni zigtausend Gäste in die Stadt zieht. Denn feiern können sie, die Naumburger: Wo gibt es das ganze Jahr über fast jedes Wochenende ein Kultur- oder Weinevent?

Selbst im Advent lockt Naumburg in seine Höfe.


Die Himmelsscheibe von Nebra

Was für das Mittelalter die Naumburger Uta war, ist für die Bronzezeit die Himmelsscheibe von Nebra. Sie gilt als die weltweit älteste konkrete Himmelsdarstellung und als einer der bedeutensten bronzezeitlichen Funde. Entdeckt und ausgegraben wurde sie 1999 von Raubgräbern bei Wangen unweit der Stadt Nebra im Unstruttal. Auf fast abenteuerliche Weise kam sie 2002 in den Besitz des Landesmuseums für Vorgeschichte Sachsen-Anhalt in Halle, wo das Original heute zu besichtigen ist. Die naturgetreue Replik ist in der „Arche Nebra“, einem beeindruckenden Bauwerk nahe der Fundstelle, ausgestellt.

Interessante Ausstellungen und Mitmach-Events locken das ganze Jahr über Groß und Klein nach Nebra - eine knappe Autostunde vom Brückenhaus Naumburg entfernt.

Schloss Neuenburg

Das Schloss Neuenburg ist die größte Burganlage des Landes Sachsen-Anhalt. Sie liegt auf dem spornartigen Ausläufer einer Hochfläche hoch über der Unstrut. Einst von Thüringer Grafen als Schwester der Wartburg bei Eisenach errichtet, ist sie heute wichtige Station an der Straße der Romanik.

Unterhalb der Burg im Norden liegt das Winzerstädtchen Freyburg mit der berühmten Rotkäppchen-Sektkellerei, das jährlich im September das größte Weinfest Mitteldeutschlands feiert. Die großzügige Neuenburg lockt mit einer hervorragenden Mittelalteraustellung, einer seltenen Doppelkapelle, mit Kinderkemenate und regelmäßigen Mittelaltermärkten und -festen Groß und Klein auf ihr Plateau.

Unweit der Neuenburg ein Ruhepunkt: Der Friedwald. Dies und mehr nur wenige Kilometer vom Brückenhaus Naumburg entfernt.

Die Aktivitäten

Das Brückenhaus Naumburg hat das ganze Jahr Saison.

Naumburger Altstadt, Burgscheidungen, Rudelsburg und Saaleck, Schönburg, Goseck und natürlich die Neuenburg, archäologische Stätten von Weltrang wie das Sonnenobservatorium Goseck oder der Ausgrabungsort der Himmelsscheibe von Nebra bei Wangen.

Radfahren

Radler haben die Qual der Wahl: Durch das Gartentor direkt auf den beliebten Saaleradwanderweg? Oder über die Brücke hinüber zum romantischen Unstrutradwanderweg? Bergab ins kulturvolle Naumburg? Bergauf zur imposanten Neuenburg? Oder querfeldein zum erfrischenden Geiseltalsee?

Skaten

Skater schätzen den Saale- und den Unstrutwanderweg ebenfalls aufgrund seines griffigen Belags auf einer zusammenhängenden Strecke von mindestens 8 Kilometern.


Wassersport

Wer lieber auf Wasserwegen wandert, findet den Einstieg in die Saale nur wenige Meter vom Brückenhaus entfernt. Das eigene Paddelboot kann gleich neben der Brücke eingesetzt werden.

Kanu, Kajak oder Motorboote mit und ohne Führerschein zur Miete bietet unser Partner - Saale-Unstrut Tours - einen Kilometer flussaufwärts am Campingplatz Blütengrund.

Wandern und Trekking

Wander- und Trekkingfreunde werden zuallererst den Blütengrund mit seinen Fels- und Weinhängen erschließen. Hier lohnt sich besonders der Aufstieg zum Plateau des Klinger-Weinbergs. Mit den Augen des berühmten Malers Max Klinger entdeckt man dann, warum dieser Landstrich auch "Toskana des Nordens" genannt wird.

Buchungsanfrage

Wir freuen uns über Ihr Interesse an einem Urlaub in einer unseren Ferienwohnungen.

Sie möchten buchen, anfragen oder wünschen weitere Informationen?

Senden Sie uns Ihre Anfrage mit dem untenstehenden Formular. Oder rufen Sie uns einfach an, wir geben Ihnen gerne detailliert Auskunft.

Sie erreichen uns

per Mail an info@brueckenhaus-naumburg.de
per Telefon 0171 971 89 22

Ihre Anfrage

Impressum

Ferienwohnung Brückenhaus Naumburg

06618 Naumburg a. d. Saale
Hallesche Str. 77

Inhaber: Frank-Thomas Suppee
Steuernummer: 231/280/01840

Fon: 0171 971 89 22
info@brueckenhaus-naumburg.de


Datenschutzerklärung

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Anreise

Idyllisch und zugleich verkehrsgünstig: Das Brückenhaus Naumburg erreicht man auf vielen Wegen.

Mit der Bahn

ICE, IC, RE sowie Burgenlandbahn bis Naumburg Hbf., von dort am Besten mit dem Taxi (ca. 10,- €).

Mit dem Fahrrad

auf dem Saaleradweg von Norden aus Richtung Merseburg - Weißenfels - Goseck oder Schönburg oder

auf dem Saaleradweg von Süden aus Richtung Jena - Camburg - Bad Kösen - Blütengrund direkt zum Brückenhaus oder

auf dem Unstrutradweg aus Richtung Artern - Freyburg - kommend, über die Fähre am Blütengrund weiter auf dem Saaleradweg oder über die Saalebrücke zum Brückenhaus.

Mit dem Boot

auf der Saale - bei Fluss-Kilometer 160 - bis zur Treppe an der Saalebrücke, unmittelbar am Brückenhaus, oder bis zum Bootsanleger von Saalestrand-Kanu (http://www.saalestrand-kanu.de/html/de/naumburg.html) oder der Naumburger Wein- und Sektmanufaktur (http://www.naumburgerweinundsekt.de) am gegenüberliegenden Saaleufer.

Jeweils ca. 2 km entfernt befinden sich die Anleger von Saale-Unstrut-Tours (Campingplatz Blütengrund) oder der Motorbootstation (Hotel "Zum Anger").

Navigationssystem

Naumburg, Hallesche Straße 77

Mit dem Auto

über die A 9, aus Richtung Berlin oder Schkeuditzer Kreuz (Halle/Leipzig) bzw. aus Richtung Nürnberg bzw. Hermsdorfer Kreuz bis zur Abfahrt Naumburg/Zeitz. Von dort über die B 180 nach Wethau und weiter nach Naumburg. In Naumburg (2. Ampel hinter dem OBI-Baumarkt) weiter in Richtung Freyburg bzw. Halle (Saale). Auf der Halleschen Straße unterqueren Sie ca. 500 m nach dem Ortsausgang Naumburg eine Eisenbahnbrücke (Viadukt) und sehen dann die Weinberge und die Saalebrücke vor sich. Unmittelbar vor dem Ortseingangsschild Naumburg-Henne und der Saalebrücke biegen Sie nach links ab. Nach ca. 50 m auf dem befestigten Radweg fahren Sie in die Grundstückseinfahrt zum Brückenhaus.

über die A 38, aus Richtung Göttingen bzw. AB-Kreuz Halle bis zur Abfahrt Merseburg, weiter auf der B 91 in Richtung Braunsbedra und von dort in Richtung Freyburg. In der Ortschaft Leiha abbiegen Richtung Weißenfels. An der Kreuzung im Ortsteil Pettstädt abbiegen nach Markröhlitz und von dort weiter in Richtung Naumburg. Dort erreichen Sie direkt den Ortsteil Henne und überqueren die Saalebrücke. Gleich dahinter passieren Sie das Brückenhaus und biegen nach rechts in den Radweg ein. Nach 50 m folgt links die Grundstückseinfahrt zum Brückenhaus.

über die A 38, aus Richtung Leipzig bzw. AB-Kreuz Rippachtal bis zur Abfahrt Leuna/Weißenfels. Von dort über die B 91 bis Ortseingang Weißenfels/Burgwerben, rechts abbiegen auf die B 176 in Richtung Freyburg. Vor Pettstädt weiter in Richtung Markröhlitz und durch den Ort hindurch in Richtung Naumburg. Im Ortsteil Henne mündet die Straße in die Verbindungsstraße Naumburg - Freyburg. Sie biegen links ab, überqueren die Saalebrücke und biegen nach ca. 100 m rechts in den Radweg zur Grundstückseinfahrt Brückenhaus ein.

über die B 88, aus Richtung Jena oder Apolda, in Richtung Naumburg-Zentrum. In der Innenstadt über den inneren Ring von Naumburg zum Theaterplatz (Cineplex-Kino) und weiter bis zum Kreisverkehr an der Hauptpost. Hier abbiegen in Richtung Freyburg/Halle (Saale). Schon befinden Sie sich auf der Halleschen Strasse. Nach dem Ortsausgang unterqueren Sie zunächst eine Eisenbahnbrücke (Viadukt) und sehen dann die Weinberge und die Saalebrücke vor sich. Vor Erreichen des Ortseingangsschildes Naumburg-Henne und der Saalebrücke biegen Sie nach links in den Radweg und gleich danach rechts in die Auffahrt zum Grundstück Brückenhaus ein.